Paten gesucht

Toni

<Bild> Toni wurde 2011 in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate) geboren. Er lebte dort in einer Pflegestelle einer Tierschutzorganisation. Bei einem Unfall – er büxte aus, rannte seiner Schwester nach und wurde überfahren – erlitt er schwere Verletzungen am Becken und an den Beinen. In einer Spezialklinik in Dubai wurde zwar eine Seite mit Hilfe von Platten und Nägeln gerichtet, doch die andere Seite ließ man einfach so zusammenwachsen. Schließlich sollte er eingeschläfert werden, da das nicht operierte Bein nur nutzlos herunterhing und durch das nachschleifen stets blutig und geschwollen war.

Tierschützer holten Toni nach Deutschland und ließen das nicht mehr operable Bein amputieren. Bald fand sich eine Familie, die ihn aufnahm. Leider brachte sie ihn nach 1,5 Jahren ohne Begründung wieder zurück. Von Oktober 2013 bis Juni <Bild>2014 lebte Toni in der Katzenpension eines Tierheims, bevor er nach einer weiteren Station auf einem Gnadenhof im Odenwald zu einer Pflegestelle der TSI kam. Hier darf er nun für den Rest seines hoffentlich noch langen Katzenlebens bleiben – „sofern er sich bei uns wohl fühlt“, sagt sein Pflegefrauchen. Aber Toni wäre wohl die erste Katze, die sich bei ihr nicht wohlfühlt.

Bedingt durch seine Odyssee ist Toni noch immer sehr durcheinander und muss erst wieder Vertrauen fassen. Anfangs biss er nur um sich, obwohl er ein sehr lieber und verschmuster Kater ist. Mit seinem Pflegefrauchen hat er sich mittlerweile angefreundet und genießt die Streicheleinheiten. Auch für Toni suchen wir liebe Paten, die sich an den Futter- und Tierarztkosten beteiligen.

Hier geht es zur Patenschaft

Kontakt