Zuhause gesucht

Knödelchen


Knödel - Unser diesjähriges Spezialfellchen

Am 7.6.17 kam der kleine Knödel auf eine unserer Pflegestellen. Er war damals 5 – 6 Wochen alt und sein Überleben war äußerst fraglich: das völlig abgemagerte Katerchen drehte sich nur im Kreis und wackelte dabei heftig mit allem, was es hatte, wie ein schwer an Parkinson Erkrankter.

Das Aufnehmen von Katzenfutter aus einem
Napf oder das Trinken aus dem Fläschchen war wegen Koordinationsschwierigkeiten im Bereich des Mäulchens damals unmöglich für ihn. Beim Tierarzt lautete die Diagnose: Schädigung des Kleinhirns – vermutlich
aufgrund einer Infektionskrankheit der Mutter während der Trächtigkeit. Leider stellte sich im Laufe der Zeit heraus, dass Knödel dadurch auch stocktaub ist. Aber schnell zeigte sich, dass der kleine Kerl mit dem Schuss Waldkatzenblut ein Kämpfer ist: Unterstützt mit den entsprechenden Medikamenten verbesserte sich sein Zustand Woche für Woche!

Mittlerweile hat sich Knödelchen zu einem richtigen Wonneproppen mit jeder Menge Lebenswillen, Temperament und Lebensfreude entwickelt. Seine ataktischen Bewegungen sind nahezu verschwunden. Er spielt und tobt mit den anderen Katzenkindern, erledigt seine „Geschäfte“ auf der Katzentoilette und zeigt nur noch wenige „Unzulänglichkeiten“, die sich aber
möglicherweise noch weiter verbessern werden: er kann nicht besonders hoch springen (Betthöhe), zieht sich aber wieselflink am hohen Kratzbaum nach oben. Hinunterspringen kann er auch (noch) nicht, aber er seilt sich ebenso wieselflink rückwärts wieder ab. Sein Futter kann er inzwischen zwar selbstständig zu sich nehmen, aber man sieht, dass er noch etwas mit Koordinationsschwierigkeiten zu kämpfen hat.

Da der kleine Racker taub ist, kann er natürlich nur in Wohnungshaltung – am liebsten mit gesichertem Balkon - vermittelt werden. Mindestens ein (hörender) Artgenosse sollte dort auf ihn warten. Man sagt, gehörlose Katzen brauchen mehr Beschäftigung als hörende und Knödel ist zudem sehr aktiv, so dass die Pflegemama sogar mehr als einen Katzenkumpel empfiehlt.

Wenn Ihr einem ganz besonderen Kätzchen ein Zuhause geben wollt und vielleicht sogar schon Erfahrung mit gehörlosen Katzen habt, mindestens aber bereit seid, zusammen mit Knödel zu lernen, sein Leben so gut es irgend geht zu gestalten, dann meldet Euch unter
der Tel.-Nr. 06201/72957 oder 06209/7969766 oder schickt eine Mail.